Aktuelles


Varroamittel Bestellung
Reinhard am 23.04.2018 um 06:00 (UTC)
 Varroamittel können nur noch bis 31.April 2018, bei Manfred
Sommer bestellt werden.
 

Vortrag: Naturnahe Varroabehandlung
Reinhard am 16.04.2018 um 05:38 (UTC)
 Vortrag von Imkermeister Christian Dreher vom hessischen Bieneninstitut Kirchhain
Beginn 16:00Uhr im Gemeindehaus der Jesus-Christus-Kirche, Kirchstraße 14, 58540 Meinerzhagen
Veranstallter: Imkerverein Kirspe Meinerzhagen
Wer mitfahren möchte, bei manfred.sommer@bienenzuchtverein-gummersbach.de melden.
 

Neue Honigsachverständige
Reinhard am 10.04.2018 um 05:28 (UTC)
 Am 9. April bestanden 34 Imkerinnen und Imker die Prüfungen zum Honigsachverständigen in Mayen. In der 5-tägigen-Ausbildung erlernten die HSV, die Gesetze und Verordnungen für eine hygienische Honiggewinnung.
Die HSV sollen nun Ihr Wissen in den Imkervereinen weitergeben.
 

Bienenimporte gehören nicht zur guten imkerlichen Praxis
D.I.B. Aktuell 1/2018 am 27.03.2018 um 16:22 (UTC)
 Es ist hinsichtlich der Einschleppungsgefahr von
Krankheiten und Parasiten äußerst fahrlässig, verantwortungslos
und nicht zielführend, Bienenmaterial
aus anderen Ländern nach Deutschland einzuführen.
Bienenimporte besitzen immer das Risiko, den hiesigen
klimatischen Bedingungen nicht angepasst zu sein
und nicht die Ansprüche in Bezug auf Friedfertigkeit
oder Sanftmut zu erfüllen.
Grundsätzlich ist die Einfuhr von Bienen mit den entsprechenden
Bescheinigungen zwar erlaubt, fachlich
aber nicht zu befürworten.
Eine besondere Verantwortung obliegt dabei auch den
Vereinsvorständen. Wir bitten diese, ihre Mitglieder
eindringlich auf die Gefahren hinzuweisen.
Letztendlich steht jeder Imker selbst in der Verantwortung,
mit eigenen Mitteln Verluste auszugleichen,
ehe er Bienenmaterial von außen und aus unbekannten
Quellen, wie z. B. aus dem Internet, bezieht.
Vielmehr sollte er bereit sein, seine Völker zu vermehren,
auch wenn dies kurzfristig zu Lasten des Honigertrages
geht.
 

Futterkranzproben 2018
Reinhard am 18.03.2018 um 17:01 (UTC)
 Wer interesse an einer Futterkranzprobe hat,
kann sich bei:
manfred.sommer@bienenzuchtverein-gummersbach.de
melden.

Die Imkerin oder Imker, sollten über 5 Völker halten, damit der Probenbecher voll wird und in den letzten 2 Jahren keine Futterkranzprobe abgegeben haben.
 

Hauptversammlung
Reinhard Mikat am 13.03.2018 um 14:53 (UTC)
 Bärbel Quabach wurde wieder zur 2 Vorsitzenden gewählt,
Sie wünscht sich Unterstützung von den Mitgliedern des
Vereins.
Simon Miebach übergibt das Amt des Kassieres an Wolfgang
Breit.
Simon will andere Aufgaben im Verein übernehmen.

Für die geleistete Arbeit im Verein, bedankt sich der
Vorstand
 

<-Zurück

 1  2  3  4  5 Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht: